Hilfsnavigation
Icon deutschIcon english
Volltextsuche
Seiteninhalt

Fragmentierte Welt | Fokus > Europa IV

Die Ausstellung präsentiert die Arbeiten von 10 Künstlerinnen und Künstlern, die im Vorjahr am Künstleraustausch im Rahmen des Europäischen Kunststipendiums des Bezirks Oberbayern teilgenommen hatten.

18.02.2023 bis 10.04.2023

Fragmentierte Welt | Fokus > Europa IV

Termine

18. Februar ‒ 10. April 2023: Ausstellung
Öffnungszeiten: Di-Sa 14-19 Uhr, So+Fei 10-19 Uhr und nach Vereinbarung
Die Ausstellungsräume und das Café sind stufenlos zu erreichen.
Der Eintritt zur Ausstellung und zu den Begleitprogrammen ist kostenfrei.

230218_fokus_europa_IV_sirous_vernissage
17.02.2023
Vernissage der Ausstellung Fragmentierte Welt | Fokus Europa IV mit Stipendiatinnen und Stipendiaten des Europäischen Kunststipendiums des Bezirks Oberbayern. ... weiterlesen
230218_fokus_europa_IV_sirous_kunsttag
19.03.2023
Kunstgespräch im Rahmen der Ausstellung Fragmentierte Welt | Fokus > Europa IV ... weiterlesen
230218_fokus_europa_IV_sirous_treffpunkt+kunst
28.03.2023
Führung durch die Ausstellung Fragmentierte Welt | Fokus > Europa IV mit Alexandra M. Hoffmann ... weiterlesen


Teilnehmende Künstlerinnen und Künstler

Maria Berauer (OBB in AT)
Miguel Gomez (IT)
Valerie Leray (FR)
Robert Keil (OBB in HU)
Anna Kostiuk (UA)
Olexa Mann (UA)
Oleksandr Sirous (UA)
Julia Smirnova (OBB in FR)
Carmen Toscano (IT)
Ádám Varga (HU)

Über die Ausstellung FRAGMENTIERTE WELT

Der Titel Fragmentierte Welt bezieht sich auf die politische Weltlage sowie auf die gesellschaftliche Zersplitterung, die sich auch in den digitalen Netzwerken manifestiert. Künstlerinnen und Künstler setzen Zweifel und Unsicherheiten auf ganz unterschiedliche Weise um: Mit expressiven Zeichnungen, assoziativen Collagen, nachdenklichen Fotografien, illusionistischen Gemälden, sensibler Abstraktion und konzeptionellen Installationen.

Ziel des europäischen Residenzprogramms des Bezirks Oberbayern ist es, durch Partnerschaften die kulturellen Beziehungen zwischen den Ländern der Europäischen Gemeinschaft zu festigen und die regionale sowie oberbayerische Kulturszene zu bereichern.

Unter dem Titel Fokus Europa werden in jedem Jahr die Künstlerinnen und Künstler vorgestellt, welche am Kunstaustausch des Vorjahres teilgenommen haben. Die Präsentation der vor Ort gefertigten Arbeiten ist dabei wünschenswert, aber nicht Voraussetzung.

Die große Vielfalt der künstlerischen Positionen wird in einer spannenden und abwechslungsreichen Ausstellung für das Publikum erfahrbar gemacht und bietet einen Einblick in das künstlerische Schaffen aus den verschiedenen Kulturen. Fokus Europa IV präsentiert die Arbeiten von 10 Künstlerinnen und Künstlern aus fünf Ländern. 

Ausstellung Fokus > Europa IV | Fragmentierte Welt; Ansicht der Galerie im Erdgeschoss: Zu sehen ist von links: drei Werke der Künstlerin Valérie Leray (zwei Fotografien und eine Anthotypie-Arbeit), Matrix von Arbeiten der Serie rawCAD von Ádám Varga an einer Langen Wand im Hintergrund; gerahmte Komiks des Künstlers Olexa Mann auf freistehender Wand im Raum
Ansicht der Galerie im Erdgeschoss des Schafhofs

Ausstellung Fokus > Europa IV | Fragmentierte Welt; Bild: Ansicht des Tonnengewölbes vom Eingang des Ausstellungsraums im Obergeschoss. Zu sehen sind von links: Video "Human" von Anna Kostiuk an einer Wand im Raum, im Hintergrund: Multi-Media-Installation des Künstlers Oleksandr Sirous und Video "Triade" von Maria Berauer; rechts an einer Wand im Raum sind Werke von Miguel Gomez zu sehen
Ansicht des Tonnengewölbes des Schafhofs


Öffnungszeiten

Ausstellungen

Sommer (März-Okt)
Di - Sa 14-19 Uhr
So + Feiertage 10-19 Uhr

Winter (Nov-Feb)
Di - Sa 14-18 Uhr
So + Feiertage 10-18 Uhr
... weiterlesen


Das Titelbild des Flyers über die Kunstwerke im Skulpturengarten im Außenbereich des Schafhofs - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern zeigt die Skluptur "SpaceSheep" des ungarischen Künstlers Csongor Szigeti, ein silbernes, halb abstraktes Schaf auf einer Wiese.
Flyer über den Skulpturengarten im Außenbereich des Kunstforums
Zum Herunterladen: PDF 10 MB

Jahresthema

In jedem Jahr werden mehrere Ausstellungen durch ein Thema in einen Kontext gestellt. Verschiedene Perspektiven auf ein Thema erleichtern den Zugang und steigern Verstehen und Spaß beim Erleben von Kunst.

2023: Natur ↔ Data